Mont des Arts in BrüsselJean Pol Lejeune


 

Brüssel für Genießer

 

Kulinarische Highlights

Brüssel entwickelt sich mehr und mehr zur kulinarischen Metropole. Die Liste der Design-Restaurants und Edel-Locations ist inzwischen lang. Seit David Martin zum Beispiel im stylischen La Paix mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, hat er sich in der Stadt einen Namen gemacht. Martin kümmert sich nun auch um die coole Brasserie im Palais des Beaux Arts. Das Highlight: Hier nehmen die Gäste auf Designerstühlen Platz.

Auch das Steak Frit', ein Café-Brasserie-Konzept, erobert Brüssel. Das Erfolgsrezept lautet hier, Design und belgische Küche zu verschmelzen. Neben Spitzenrestaurants locken aber auch so genannte Bistrots, die das Budget schonen: So werden im Switch, im Viva M'Boma oder im Jaloa die Speisen zu harmonischen Preisen serviert.

Pommes Frites sind aus Brüssel nicht wegzudenken - schließlich sind sie fester Bestandteil des Nationalgerichts Moules & Frites. Längst sind die Kartoffelstäbchen auch in der gehobenen Gastronomie angekommen. Friteries heißen die originellen Pommesbuden, die das Stadtbild prägen. Eine Friterie, die was auf sich hält, bietet hausgemachte Mayonnaise und mindestens ein Dutzend Saucen, die teilweise ausgefallene Namen wie "Samurai" oder "Andalouse" tragen. In den Top Ten der Friteries belegt die Frit Flagey an der Place Flagey momentan Platz 1. Als Brüssels edelste Pommesbude gilt Maison Antoine. Da um die Ecke das EU-Viertel liegt, zählen hier auch hohe EU-Beamte zu den Stammgästen.

Für Schokoladen-Fans ist Brüssel ein wahres Paradies. Ballontine heißen die kleinen Kartons, die man hierzulande je nach Anlass und Jahreszeit mit Pralinen füllt. Im Sommer greift man zu Pralinen mit Basilikum- oder Thymiangeschmack, im Herbst zu Leckereien mit Waldbeeren- oder Gewürzfüllung, im Winter nimmt man eher dunkle Schokoladensorten.

Die Boutique Jean Neuhaus in den Galéries de la Reine lockt mit cremigen Cornets – die Haselnuss-Gianduja-Hörnchen sind bekannt durch ihren goldenen Zipfel. Obwohl das Mary bereits 1919 gegründet wurde, zählt es immer noch zu den Geheimtipps. Die Manons, die es hier gibt, gelten mit einer Füllung aus Vanille-Crème fraîche, Mokka und Nuss als die besten Brüssels. Das Pierre Marcolini hingegen wurde mit Ganaches berühmt: Schwarze Pralinen, gefüllt mit Veilchen, Earl Grey-Tee und bretonischem Karamell. Vor der Boutique am Grand Sablon stehen vor allem Japaner, Franzosen und Italiener Schlange, um die Leckereien zu ergattern.

13.04.14

Manuela Gotthartsleitner-Wagner


Auf den Spuren von Tim und Struppi durch Brüssel: An zahlreichen Fassaden prangen spektakuläre Malereien von Comic-Figuren. Wo, das verrät Miovista.de
Weitere Infos

Belgien kompakt

Wieviele Einwohner hat Brüssel? Welche Sprachen spricht man? Was ist die Hauptstadt? Alle Infos gibt es

unter Laender-Lexikon.de

Bunte Impressionen

Sandskulpturen, Fischerboote, Straßenfeste: Die schönsten Schnappschüsse von einem Besuch in Belgien...

bietet Pervan.de


Stadtpläne und Straßenkarten für Deutschland, die Schweiz, Österreich und weitere Länder.

Zum Partner Citymap-24

Stirnguss auf Sri Lanka - Claus Mikosch - Fotolia.com
Ayurveda auf Sri Lanka

Ruhe statt Rummel

Ausgepowered, abgespannt, urlaubsreif? Eine Ayurveda-Kur auf Sri Lanka macht Körper, Geist und Seele wieder fit.

Tauchen in der Karibik - Dietmar Reimer, Curacao Tourist Board
Tauchspots in der Karibik

Wracks und Fische

Korallen, Fische, Wracks und Höhlen: Die Karibik hat auch unter Wasser viel zu bieten. Die besten Tauchspots für Anfänger und Profis.

Anzeige
 
Weitere Inspirationen
Colosseum in Rom - Fotolia.com/ Sharkman2008
Drehort-Touren durch Filmmetropolen

Städtetrips für Filmfans

Sightseeing mal anders: Warum nicht einmal Paris, Prag, Rom und Los Angeles auf den Spuren von Filmhelden entdecken?

Die Pariser Metro - mondzart hohenlohe/ Pixelio.de
Paris: Mit Einheimischen auf Tour

Stadtbummel wie ein Local

Auf speziellen Stadttouren und bei Abendessen mit Einheimischen können Besucher Paris auf ganz außergewöhnliche Art entdecken.

Essen mit Stäbchen - iStockphoto
Reiseknigge: Tischmanieren

Fettnäpfchen im Restaurant

Leere Teller, Schmatzen, Bezahlen: Ein Restaurantbesuch im Ausland hält so manches Fettnäpfchen bereit. Wie Sie sie vermeiden...

TV-Köchin Sarah Wiener -
Emilia-Romagna mit Sarah Wiener

Balsamico für die Seele

Pasta, Balsamico-Essig und Lambrusco – keine Region bietet so viel Genuss wie die Emilia-Romagna. Sarah Wiener hat die besten Hersteller besucht.

Glitzer-City in der Wüste - DTCM Frankfurt
10 Tipps für Dubai

Orientalische Erlebnisse

Wüsten-Wellness, orientalisch kochen oder mit Kamelen kuscheln: 10 Tipps für einen abwechslungsreichen Städtetrip nach Dubai.

Torre de Belem in Lissabon - Turismo de Lisboa
Boomstadt Lissabon

Die Schöne am Tejo

Shoppen, Schlemmen, Sightseeing oder bei den Haien schlafen: In Lissabon ist was los! Portugals Hauptstadt wird zum Besuchermagneten.

Totempfähle im Museum für Anthropologie in Vancouver - Tourism British Columbia/M. Dorigo
10 Tipps für Vancouver

Sightseeing trotz Regen

Shopping, Kultur, Natur, Kulinarik - die kanadische Metropole Vancouver lockt mit einem bunten Angebot auch an verregneten Tagen.