Krone über dem SeeUrban Zintel

Den Blick auf die Stadt Villach gibt's vom Haubenrestaurant Kronensaal gratis dazu.


 

Kulinarisches Kärnten

 

Tische mit Aussicht

Große Ausblicke und tiefe Einblicke: "Am besten schmeckt’s doch, wenn man beim Essen auf Berggipfel, Täler oder Seen schauen kann", sagt Anna Stadlober. Die 56-Jährige ist Hüttenwirtin auf der Steineckenalm im Lesachtal. Und wenn sie auf die Terrasse tritt, bietet sich eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch: Im Hintergrund erheben sich die gezackten Spitzen von Lumkofel und Riebenkofel, an Berghängen wellt sich dunkler Wald, drum herum liegen blühende Almwiesen.

Wir stellen fünf Restauerants vor, die typische Kärntner Gerichte bieten – und als Beilage die schönsten Aussichten der Region.

Krone über dem See
Ritter kämpfen schon lang nicht mehr auf der Burg hoch über dem Ossiacher See. Die alten Rüstungen schmücken heute nur noch den Kronensaal der mittelalterlichen Anlage. Hier hat das gleichnamige Haubenrestaurant seine Heimat gefunden. In der Küche bereitet der deutsche Koch Sven Lange traditionelle Gerichte wie Kalbsrückensteak mit Eierschwammerln oder Wurzelfleisch mit Schwenk-Erdäpfeln zu. Allein die Auswahl an Desserts ist ein Kommen wert. Schmackhaftes Beispiel: das Parfait von der zart-bitter Valrhona auf Pistazienkrokant und Cassisschaum. Der Ausblick verdient gleich mehrere Hauben: Zu Füßen der Gäste liegen malerisch der Ossiacher See und die Stadt Villach, umgeben von den Gipfeln des Mittagskogel (2145 Meter), des Mangart (2679 Meter) und des Dobratsch (2166 Meter). Wo? Haubenrestaurant Kronensaal in der Burg Landskron, www.burg-landskron.at

Herzhafter Hochgenuss
Das Lesachtal zählt zu den schönsten Wanderregionen Kärntens – auch dank der urigen Almhütten. Manche, wie die Steineckenalm, wirken, als seien sie Schauplatz eines Heimatfilms aus den Fünfzigerjahren. Die ehemalige Hirtenhütte (in 1149 Meter Höhe gelegen) ist vom Dörfchen Liesing aus über einen Forstweg in etwa einer Stunde Fußmarsch bequem erreichbar. Zur süffigen, selbst gemachten Holunder-Limonade gibt’s einen traumhaften Ausblick auf Riebenkofel und Lumkofel. Was die Steineckenalm jedoch so außergewöhnlich macht, sind die sympathischen Hüttenwirte Anna und Hermann Stadlober. Ihre herzhafte Brettljause bringt jeden erschöpften Wanderer schnell wieder auf die Beine. Jeden Mittag bereitet Anna Stadlober in der knapp drei Quadratmeter großen Hüttenküche frische Kasnudeln, einen deftigen Eintopf oder Gerstlsuppe zu. Nach der Jause serviert ihr Mann Hermann selbst gebrannten Lesachtaler Obstler und stimmt seine Gitarre an. Dann beginnt die legendäre Hüttengaudi auf der Steineckenalm. Wo? Steineckenalm, Liesing, Liesing 51

Insel der Zweisamkeit
200 Seen gibt es in Kärnten. Aber nur auf einem können Besucher festlich dinieren. Den malerischen Rahmen liefert der Millstätter See, gespeist wird auf einem 20 Quadratmeter großen Holzfloß, das tagsüber Wasserskifahrern als Ponton dient. Die Gäste (zwei Personen) werden von einem Butler des Koller-Hotels mit dem Motorboot zu ihrem Dinner for 2 chauffiert und den gesamten Abend betreut. Vom weiß eingedeckten Tisch reicht ihr Blick über die Zwiebeltürme der Millstätter Kirche bis zum Gipfel des Mirnock (2110 Meter). Serviert werden acht Gänge, darunter fangfrische Seerenke auf Gemüsegröstl, lila Kartoffeln und Prosecco-Sahne. Dazu empfiehlt Küchenchef Martin Wieser einen Sauvignon Blanc vom Weingut Strauss in der Südsteiermark. Insel-Glück auf Kärntnerisch. Wo? Dinner for 2, Koller’s Hotel, Seeboden, Seepromenade 2–4, www.kollers.at

Mediterranes Stadtidyll
Kärnten kosmopolitisch: Auf der Speisekarte im Restaurant des Villacher Holiday-Inn-Hotels wechseln sich mediterrane und lokale Kulinarik-Impressionen munter ab. Unter der Regie von Hermann Andritsch werden leichte Gerichte wie Jakobsmuscheln mit Gemüse oder Bachsaiblingsfilets mit Erdäpfel-Lauch-Ragout zubereitet. Erdverbunden ist das Haus bei den Weinen, viele Sorten kommen aus dem Burgenland und aus der Steiermark. Das Restaurant liegt direkt an der Drau, dahinter zeichnet sich der Turm der St.-Jakob-Kirche gegen den Abendhimmel ab. Wo? Restaurant Lagana, Villach, Europaplatz 2, www.hi-villach.at

Schräge Behaglichkeit
In der Stube steht eine BMW Isetta, neben dem Kachelofen thront eine lebensgroße Elvis-Figur: Der Kleinsasserhof ist eines der schrägsten Gasthäuser Kärntens – was als Kompliment zu verstehen ist. Zwar passt alles auf den ersten Blick nicht zusammen, verströmt aber Behaglichkeit. Im Pavillon sitzen die Gäste im Garten und blicken auf das Drautal. Der Wirt Josef Gasser ist in der Küche Traditionalist. Das Haus-Angus im Wurzelsud ist aus heimischer Produktion, die Kirchtagssuppe ein Rezept von Tante Trude. Die Tante hat auch das Geheimnis eines perfekten Schweinebratens verraten: "Am wichtigsten ist das Einsuren mit Knoblauch, Kümmel, Salz und Pfeffer", erklärt der Haubenkoch. Andere Rezepte gibt Josef Gasser nur an Sohn Ludwig weiter. Der soll das Gasthaus aus dem Jahr 1586 einmal übernehmen. Wo? Kleinsasserhof, Spittal a. d. Drau, Kleinsass 3, www.kleinsasserhof.at

ADAC-Reisemagazin Kärnten

Den kompletten Text und weitere Restaurantempfehlungen finden Sie im ADAC-Reisemagazin Kärnten - Berge, Seen und Genuss oder unter www.adac.de/reisemagazin






29.06.11

Gregor Staltmaier für das ADAC-Reisemagazin


Kärntner Kasnudeln zum Nackochen: Die Kasnudel ist ein völlig unterschätztes Gericht. Das Rezept gibt's bei Alpinenblog.de
Villach von oben

Weitere Infos

Hoteltipp: Kunst & Kulinarik

In einem 300 Jahre alten Bauernhaus treffen außergewöhnliche Küche und Avantgarde-Kunst aufeinander.

Mehr Infos über das Hotel bei Monte-welt.com

Urlaub auf dem Bauernhof

Was sich anhört wie der Beginn eines Heimatfilms, ist tatsächlich echt: Der Moserhof ist wie ein lebendes Bilderbuch.

Weiterlesen bei Reisenmitfamilie.de

Schlemmerregion Kärnten

Wo Österreich auf Italien und Slowenien trifft: Die Alpen-Adria-Küche verbindet die Vielfalt der Regionen. Alles über die Spezialitäten der Region...

bei Dineandfine.com


Reisen wird durch eine weitere Dimension erweitert - mit Live-Bildern. Die schönsten Städte und Strände rund um die Welt.

Zum Partner Live on Earth

Spa im Sonne Lifestyle Resort - Sonne Lifestyle Resort
Sonne Lifestyle Resort, Mellau

Genuss trifft Natur

Wellness, Wandern und Schlemmen: Im Sonne Lifestyle Resort im Bregenzerwald kommen Naturliebhaber und Genießer auf ihre Kosten.

Sevillas Dachterrassen - Consorcio de Turismo de Sevilla
Sevillas schönste Dachterrassen

Dinner mit Ausblick

Dinner über den Dächern Sevillas: In der andalusischen Hauptstadt lässt man den Tag auf einer der vielen Dachterrassen ausklingen.

Anzeige
 
Weitere Inspirationen
Die Las Vegas Lodge in den Dolomiten - Egbert Krupp
Dolomiten für Gourmets

Höchster Genuss

Alta Badia lockt Skifahrer und Genießer mit spektakulärem Dolomiten-Panorama und Kochkunst in Skihütten, Gasthöfen und Spitzenrestaurants.

Das Spa im Travel Charme Ifen - Travel Charme Hotels & Resorts
Hotel-Tipp: Ifen Hotel, Kleinwalsertal

Alpenglück für Genießer

Wandern und Wellness, Skifahren und Schlemmen: Im Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal kommen Genießer voll auf ihre Kosten.

Törggelen in Südtirol - Tourismusverein Schenna
Törggelen in Südtirol

Suser, Speck und Kastanien

Im Herbst lädt der kleine Ort Schenna in Südtirol zum geselligen Törggelen mit heimischen Spezialitäten und neuem Wein.

TV-Köchin Sarah Wiener -
Emilia-Romagna mit Sarah Wiener

Balsamico für die Seele

Pasta, Balsamico-Essig und Lambrusco – keine Region bietet so viel Genuss wie die Emilia-Romagna. Sarah Wiener hat die besten Hersteller besucht.

Weintrauben - Pixelio.de - kleinod.co.at
Wein in Texas

Edle Tropfen im Wilden Westen

Texas mausert sich zum Geheimtipp für Weinliebhaber. Im Herbst lockt die Region mit zahlreichen Wein-Events und Kostproben.

Seafood im Blue Water Cafe in Vancouver - Tourism Vancouver
Gastgeber Vancouver

Olympischer Gastro-Hotspot

Vancouver ist ein Eldorado für Feinschmecker. Wir verraten die Top-Adressen vom Fischrestaurant bis zu Japa Dogs.

Essen mit Stäbchen - iStockphoto
Reiseknigge: Tischmanieren

Fettnäpfchen im Restaurant

Leere Teller, Schmatzen, Bezahlen: Ein Restaurantbesuch im Ausland hält so manches Fettnäpfchen bereit. Wie Sie sie vermeiden...