Entspannte AutoreiseGTÜ


 

Mit dem Auto in Urlaub

 

Entspannt Reisen

Sommerzeit ist Ferienzeit. Viele starten wieder  mit dem Auto in den Urlaub. Für eine sichere Fahrt gibt die GTÜ wertvolle Tipps.     

Wochenenden meiden
Der große Ferienreiseverkehr findet immer noch an den Wochenenden statt. Besonders voll sind die Autobahnen an den Samstagen mit hoher Staugefahr. Die Experten der GTÜ empfehlen daher einen Wochentag als Reisetag.

Reise gut vorbereiten
Rechtzeitig planen beugt Stress vor. Sobald das Urlaubsziel gebucht ist, sollte man eine persönliche Checkliste aufstellen: Auslandsbestimmungen, Lichtpflicht, Tempolimits, Impfpflicht (auch für Haustiere), vorher Plaketten und Vignetten besorgen, Routen und Ausweichstrecken auf Aktualität überprüfen (trotz Navigationssystem). Den Kofferinhalt kann man auch vorher mit einer Liste festlegen.

Laden mit System
Schwere Gepäckstücke gehören im Auto grundsätzlich nach unten. Dadurch bleibt der Fahrzeugschwerpunkt niedrig und das Kurvenverhalten wird weniger beeinträchtigt. Außerdem sollten Sie schwere Gepäckstücke im Kofferraum nah an der Rücksitzlehne platzieren. Bei einer Vollbremsung kann die Ladung dann nicht verrutschen, und das Bremsverhalten bleibt neutral.

Auf Zuladungsgewicht achten

Auf die Hutablage gehören keine schweren oder scharfkantigen Gegenstände. Bei einer abrupten Bremsung werden dort liegende Bücher, Spielzeug, Schirme oder Taschen zum lebensgefährlichen Geschoss, so die GTÜ-Experten. Wer mit einem Kombi in den Urlaub fährt, muss das Gepäck im Kofferraum oberhalb der Rücksitzlehne mit einem Spannnetz vom Fahrgastraum abtrennen. Die maximale Zuladung des Fahrzeugs muss eingehalten werden. Das zulässige Gesamtgewicht finden Sie in den Fahrzeugpapieren.

Die GTÜ empfiehlt, Verbandskasten, Warnwesten, Warndreieck und Feuerlöscher stets in erreichbarer Nähe zu platzieren, um im Notfall schnell darauf zugreifen zu können und nicht versteckt unter dem ganzen Gepäck.

Dachträger sicher montieren
Dachträger, -aufbauten und –boxen sollte man nur verwenden, wenn sie vom Fahrzeughersteller für das Auto freigegeben sind. Die zulässige Dachlast des Autos muss eingehalten werden sowie das vorschriftsmäßige Anbringen des Dachträgers. Nach den Erfahrungen und Tests der GTÜ eignen sich Heckträger besonders gut für den Transport von Fahrrädern, da der Luftwiderstand und damit der Kraftstoffverbrauch während der Fahrt nicht übermäßig ansteigt.

Richtiger Reifendruck

Nach dem Beladen des Fahrzeugs und vor Fahrtantritt sollte man den Luftdruck checken, denn bei einem vollbeladenen Auto gilt ein höherer Reifendruck. Die Angaben dazu sind in der Betriebsanleitung oder auf einem Schild, das bei vielen Fahrzeugen im Türrahmen oder in der Tankklappe angebracht ist. Auch die Scheinwerfer müssen über das Stellrad der Leuchtweiten-Regelung niedriger eingestellt werden, damit man den Gegenverkehr bei Dunkelheit nicht blendet.

Entspanntes Reisen
Bequeme Kleidung, leichte Kost und regelmäßige Pausen mit Bewegung helfen, auch längere Fahrtstrecken fit zu überstehen. Die GTÜ empfiehlt, vor allem auf längeren Fahrten, die Belastbarkeit der Kinder nicht zu überstrapazieren. Dabei sollte man den richtigen Park- oder Rastplatz ansteuern. Viele größere Rasthöfe verfügen über einen Spielplatz, auf dem die lieben Kleinen sich austoben können. Während der Reise freut sich der Nachwuchs über gute Unterhaltung. Daher sollten Spiele, Videos, Musik und Gespräche mit zur Urlaubsfahrt gehören. (Quelle: GTÜ – Gesellschaft für Technische Überwachung)

19.03.11


Unterwegs nach Italien? Vignette nicht vergessen! Alle Infos und Zahlungsmodalitäten bei Reiseanleitung.de
Weitere Infos

Schwarze Liste

Warum alle größeren Autovermietungen eine Schwarze Liste führen und in welche Länder man nicht fahren darf...

weiß Reiseanleitung.de

Wohnmobil mieten

Schwedens Seenlandschaft und Norwegens beeindruckende Fjorde erkundet man am besten mit dem Wohnmobil.

Alle Infos zur Wohnmobilmiete bei Travelblogging.de


Slowakei-Net bietet Fakten, Bilder und Informationen zu Themen wie Urlaub, Anreise mit dem Auto, Medien, Politik, Wirtschaft, Geschichte und Sehenswürdigkeiten.

Zum Partner Slowakei-Net

Spa im Sonne Lifestyle Resort - Sonne Lifestyle Resort
Sonne Lifestyle Resort, Mellau

Genuss trifft Natur

Wellness, Wandern und Schlemmen: Im Sonne Lifestyle Resort im Bregenzerwald kommen Naturliebhaber und Genießer auf ihre Kosten.

Sevillas Dachterrassen - Consorcio de Turismo de Sevilla
Sevillas schönste Dachterrassen

Dinner mit Ausblick

Dinner über den Dächern Sevillas: In der andalusischen Hauptstadt lässt man den Tag auf einer der vielen Dachterrassen ausklingen.

Anzeige
 
Weitere Inspirationen
Wohin geht die Reise? - iStockphoto
Reisen mit Würfel & Co

Abenteuer selbst gemacht

Überlisten Sie Ihre Reise-Gewohnheiten mit Würfel, Lineal und diesen fünf Tipps und entdecken Sie eine Destination, anstatt sie nur anzusehen.

Schwimmen verboten - Pixelio.de - Dieter Schütz
Reisemangel richtig reklamieren

Pool? Gar nicht cool

Manchmal wird der Urlaub zum Alptraum. Für Reisemängel kann man Geld vom Veranstalter zurückfordern. So geht's.

Das Equity Point Hostel in Marrakesch - Bitocels
6 ungewöhnliche Hostels

Flugzeug oder Gefängnis?

In Hostels übernachtet man nicht nur günstig, sondern neuerdings auch originell. Hier schläft man im Gefängnis, Kirche oder Flugzeug.

Apps für den Urlaub - iStockphoto, Pixelio.de – Rainer Sturm
Apps für den Urlaub

iPhone hilft bei Culture-Clash

Flüge vergleichen, mobile Flirthilfe und Kulturen-Knigge fürs iPhone – mit diesen Apps kann der nächste Urlaub kommen.

Flugzeug von Germania - Germania
6 Tipps für entspanntes Fliegen

Fit im Flugzeug

Bequeme Kleidung, viel trinken und Bewegung: Hilfreiche Tipps, wie Sie auf Flugreisen fit bleiben und entspannt am Zielort ankommen.

Nachtregenwald im Klimahaus - Klimahaus Bremerhaven 8° Ost - Jan Rathke
Schöne neue Museumswelt

Wo Staunen Wissen schafft

Interaktion und eigene Experimente statt langweilige Schautafeln: So begeistern die neuen Museen Kids und Erwachsene gleichermaßen.

5fingers auf dem Krippenstein-Plateau - Herbert Strubreiter
Sky Walks in Österreich

Abgrundtiefe Aussichten

Nichts für schwache Nerven: Von gläsernen Aussichtplattformen lassen sich Alpenpanorama und der Blick in die Tiefe besonders genießen.