Brownstones in Brooklyn NYC & Company/ Bami Adedoyin

Park Slope im Westen Brooklyns ist bekannt für seine historischen Gebäude, zahlreiche Bars, Boutiquen und Restaurants.


 

Brooklyn, Queens, Bronx, Staten Island

 

New Yorks Boroughs im Aufwind

New York City ist nicht nur Manhattan - auch die anderen vier Stadtbezirke mausern sich zu beliebten Touristenzielen. Kein Wunder, schließlich haben Brooklyn, Queens, die Bronx und Staten Island einiges zu bieten. Das zeigen auch die zahlreichen Hotel-Neueröffnungen in den vier sogenannten Boroughs. Neben günstigeren Preisen haben die Gäste dort auch sehenswerte und noch eher unbekannte Attraktionen direkt vor der Haustür z.B. das Louis Armstrong House Museum, den Bronx Zoo oder das neu eröffnete Museum of the Moving Image. Zudem liegt Manhattan mit seinen berühmten Sehenswürdigkeiten nur eine kurze U-Bahn-Fahrt entfernt.

Queens – das sind die ethnisch wohl vielfältigsten 115 Quadratmeilen weltweit. Hier wohnen Einwanderer aus Asien und Lateinamerika  u.a. Thailänder, Koreaner, Inder, Pakistani, Spanier und Argentinier.  Klar, dass man in den zahlreichen Restaurants die jeweiligen Länderküchen genießen kann.  So ist Little India, U-Bahnstation 74th Street, bekannt für seine hervorragenden Restaurants, die authentische Gerichte servieren. Kulturelle Höhepunkte in Queens sind das Contemporary Art Center, das Noguchi Museum, das Museum of African Art, der Socrates Sculpture Park sowie das American Museum of the Moving Image.

Brooklyn ist nur eine U-Bahn-Station von Manhattan entfernt. Jüdische, afroamerikanische, puertoricanische, indische und italienische Viertel machen Brooklyn zu einem bunten Stadtteil. In Brighton Beach leben Russland-Auswanderer eng zusammen mit alteingesessenen Juden. Das schönste Wohngebiet ist Brooklyn Heights: Von hier genießt man wundervolle Blicke auf die Skyline von Manhattan. Nicht weit entfernt liegen die Trendviertel DUMBO und Williamsburg. In ehemaligen Lagerhäusern haben sich Galerien, Ateliers und Boutiquen angesiedelt und auch nach Einbruch der Dunkelheit ist dort einiges los. Brooklyn beherbergt eine der weltbesten Kollektionen ägyptischer Kunst im Brooklyn Museum. Einen Besuch wert ist der parkähnliche Green-Wood Cemetery, in dem Persönlichkeiten wie Leonard Bernstein und Mae West ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.

Die Bronx grenzt nördlich an Manhattan. Absolutes Highlight ist der New York Botanical Garden, der auf über 100 Hektar mehr als 48 Gärten umfasst. Die Arthur Avenue gilt unter vielen Stadtbewohnern als das wahre Little Italy von New York. Dort sollte jeder Tourist unbedingt mal hin. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Bronx Zoo, einem der größten und vielfältigsten Zoologischen Gärten der Welt.

Die südlich von Manhattan gelegene Staten Island ist mit einer kostenlosen Fähre von Manhattan aus zu erreichen. Bei der Fahrt bieten sich dabei einzigartige Blicke auf die Skyline von Manhattan und die Freiheitsstatue. Sehenswert sind die historischen Viertel Historic Richmond Town und Snug Harbor Cultural Center und der Staten Island Botanical Garden. Für Naturliebhaber bietet Staten Island zahlreiche großzügig angelegte Parks und kilometerlange Sandstrände. Nicht verpassen sollte man das neue Stadion der Baseball-Mannschaft Staten Island Yankees. Neben dem sportlichen Aspekt bietet dieser Ort auch wundervolle Ausblicke auf den New York Harbor.

29.04.14


Mehr über das Szeneviertel Williamsburg inklusive Shopping-Tipps bei Reise.germanblogs.de
Weitere Infos

Bronx gratis

Rundgänge, Bustouren und zahlreiche Gärten: Was man in der Bornx für lau erleben kann...

verrät Usa-reise.de

Jüdisches Brooklyn

Auf dreistündigen Touren bekommen Brooklyn-Besucher einen umfassenden Einblick in die große jüdische Gemeinde New Yorks.

Alle Infos hat Usa-reise.de

Jazz-Trail in Queens

Eine geführte Tour lässt Reisende auf den Spuren von Louis Armstrong und Ella Fitzgerald wandeln.

Die Details bei Usa-reise.de


Infos rund um die USA und vieles mehr. Reiseberichte, Geheimtips, Bildergalerie. Newsletter und weitere News zu Reisen.

Zum Partner Frank Gayer

Kreuzfahrt mit der Carnival Valor - LAL Sprachreisen
Sprachreisen auf dem Kreuzfahrtschiff

Pauken auf hoher See

Urlaub machen und dabei Sprachen lernen: Sprachreisen liegen im Trend und lassen sich auch mit Golf, Kochen oder einer Kreuzfahrt verbinden.

Massage auf der Waldlichtung - Hotel Forsthofgut
Hotel Forsthofgut, Leogang

Wellness im Wald

Massagen auf einer Waldlichtung, Bio-Küche und natürliches Design: Im Hotel Forsthofgut wird Naturverbundenheit groß geschrieben.

Anzeige
 
Weitere Inspirationen
Das Plunge im Hotel Gansevoort - Hotel Gansevoort
New York: Dachbars im Trend

Drinks in luftiger Höhe

In New York City treffen sich Einheimische und Touristen in Rooftop-Bars, um den Sommer und die einzigartige Skyline zu genießen.

Die High Line in New York - Iwan Baan © 2009
The High Line in New York

Park auf Stelzen

Die High Line ist New Yorks neuester Streich: Auf einer stillgelegten Hochbahntrasse windet sich der Park durch Manhattans West Side.

The Tank im Golden Nugget Downtown - LVCVA
Las Vegas schönste Pools

Wasserspaß in der Wüste

Sandstrand und Wellen, römisches Marmorbad, Haifischbecken und integrierte Spieltische: Das sind Las Vegas schönste Pools.

Totempfähle im Museum für Anthropologie in Vancouver - Tourism British Columbia/M. Dorigo
10 Tipps für Vancouver

Sightseeing trotz Regen

Shopping, Kultur, Natur, Kulinarik - die kanadische Metropole Vancouver lockt mit einem bunten Angebot auch an verregneten Tagen.

Das Casino Monte Carlo - Photos Centre de Presse de Monaco
Städtereise-Tipp: Monaco

Auszeit im Fürstentum

300 Sonnentage im Jahr, eine Fülle an Unternehmungsmöglichkeiten, Kultur und Restaurants und über allem ein Hauch Glamour – so lockt Monaco.

Anstoßen mit Kölsch - Köln Tourismus GmbH
Biertouren in Köln

Kölsch, Köbes & Co

Stadttouren sind immer gleich? Nicht in Köln. Die Stadt zeigt sich auf unterschiedlichen Biertouren auf ganz außergewöhnliche Art.

Die Pariser Metro - mondzart hohenlohe/ Pixelio.de
Paris: Mit Einheimischen auf Tour

Stadtbummel wie ein Local

Auf speziellen Stadttouren und bei Abendessen mit Einheimischen können Besucher Paris auf ganz außergewöhnliche Art entdecken.